REISEBLOG

Naturgeflüster

Am Sonntag, bei kühlen 10Grad, blieb das Moped mal stehen und ich probierte bei einem kleinen Spaziergang am Müggelsee das neue Kameraequipment aus…. ich kann dann leider nicht anders und muss die paar Aufnahmen in einen kleinen Film packen.. Fazit: ich bin bereit.. die Technik steht, die GS ist gepimmt und neue Kofferausstattung ist am Start… und nun müssen nur noch die Grenzen geöffnet werden… und dann geht es los.. die Westalpen rufen……. ich freu mich auf die Natur, das Abenteuer und auf viele tolle Geschichten.. *träum*…. Corona i hate you 🙂

Routenplanung

Neues muss her! Nachdem ich mich nun intensiver mit der OFFROAD-PLANUNG beschäftigt habe (TET und Wechsel auf die APP OsmAnd), bin ich mit dem TOMTOM 550 an meine Grenzen gestoßen. Die von TomTom zur Verfügung gestellten Karten und die Möglichkeit mit der vorhandenen Software bei z.B. Mytomtom zu arbeiten, verdarb mir den Spaß auf leichte und schnelle Reise-Offroad-Planung.. kurzum, ich wollte eine einfache Handhabung, ein größeres Display, detailliertere Karten und mehr Flexibilität bei der Reiseplanung.. somit kam das Garmin Zumo XT in Verbindung mit Basecamp ins Spiel. Nun arbeite ich mich intensiv in Garmin Basecamp und der Offroad-Planung ein, um interessante Offroadstrecken finden und planen zu können. Das Display des XT hat mich sofort überzeugt.. sehr groß und hell, die Bedienung der Software ist selbsterklärend und ohne Verzögerung. Die Verbindung zum Handy sehr stabil und die Planung erfolgt durch das Anschließen des XT an den Rechner..

Vorbereitungen

So langsam kommt die große Tourenzeit immer näher und man bereitet sich dann in der Regel intensiver auf die Zeit vor. Ich persönlich pimpe gerade mein Bike, dazu zählt zum Beispiel ein automatisches Kettenschmiersystem, einen sogenannten Scottoiler. Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Der Scottoiler erhält die Leistungsfähigkeit der Kette, hält sie sauber, leise und geschmeidig. Die Kette muss nicht manuell geschmiert und gereinigt sowie seltener gespannt werden. Die Hinterradfelge und das Motorradheck müssen nicht mehr vom klebrigen Kettenspray gereinigt werden. Die Lebensdauer der Kette und der Kettenräder erhöht sich erheblich. Die Kosten für das automatische Kettenschmiersystem amortisieren sich bereits nach dem ersten, gesparten Kettensatz. Die Bedienung ist einfach (Befüllung des Ölbehälters, Einstellen der Tropfrate). Das System arbeitet automatisch sobald und ausschließlich wenn der Motor läuft. Kostenpunkt zirka 250€.

Habt Ihr mit Kettenschmiersystemen auch Erfahrungen gemacht? Falls ja, schreibt es bitte in die Kommentare.

Liebe Grüße Thomas

TET DEUTSCHLAND – Das Abenteuer ist überall

Es ist Frühjahr 2021 und die Saison startet.. leider ist Reisen mit Übernachtung zur aktuellen Zeit nicht möglich, aber das hindert mich nicht daran Mikroabenteuer zu erleben.. denn das Abenteuer ist überall, sogar vor der eigenen Haustür.. du musst nur genau hinschauen 😉

Die Momentaufnahme….

…eines kurzen Pack-Talks über den zeitlichen Packaufwand einer Tagestour….. “Motorradbummler links” (hier links sitzend) möchte endlich losfahren und “Motorradbummler rechts” (hier rechts stehend) benötigt noch Zeit für das Verstauen der letzten Packutensilien.. Das Ergebnis des kurzen Disputs wird im kommenden Video gezeigt…. hoffen wir mal auf ein friedliches Miteinander…

TET in Deutschland – es geht los.. Start mit Tagestour zum schnuppern

TET in Deutschland – es geht los.. Start mit Tagestour zum schnuppern

Corona ist immer noch ein Thema, Hotels und Pensionen haben geschlossen, Übernachtungen demnach nur schlecht zu praktizieren.. was bleibt uns also anderes übrig um Abenteuer zu erleben? Genau, Tagestouren…. Also starten mein Bruder und ich die erste Tagestour.. diesmal ist unser Ziel der TET Deutschland, eine circa 51.000 km lange GPX-Offroad-Motorrad-Route durch Europa. Der Trail besteht aus vielen unbefestigten Wegen, die man – nach den jeweiligen Landesgesetzen und Vorschriften – offiziell befahren darf. Dabei gibt es einen Verhaltenskodex, der in alle europäischen Sprachen übersetzt wurde:

1. Respektiert die Wege, 2. Respektiert bei eurer Durchreise die ländlichen Gemeinschaften, 3. Respektiert die Umwelt

Start ist am östlichen Zipfel Deutschlands, an der polnischen Grenze in Schwedt.. und Ziel ist es so viele km wie möglich an einem Tag in Richtung Westen zu schaffen (ich schätze 150km werden wir schaffen).. Dabei legen wir wert auf ausreichende Pausen und auf autarkes Rasten an der Strecke.. hierbei wollen wir auch unsere Ausrüstung bezüglich Ernährung testen… ein kleiner Film zum Abenteuer wird es wie gehabt auf YouTube geben, mal schauen wie die Qualität des Trails ist und welche Highlights uns das Abenteuer bietet. Oft sind es die kleinen Dinge die uns in Erinnerung bleiben. Das Abenteuer geht weiter…

Liebe Grüße Thomas

IT´s TIME FOR OFFROAD

2021 steht ganz im Zeichen von Offroad. 2020 habe ich bereits das ein oder andere Offroad Training absolviert. Unter uns, Offroad kann man nie genug trainieren. Einmal Offroad, immer Offroad oder?😍😍

Grüße aus der nassen Slowakei

Aufkleber

So sieht es aus wenn ich die Videodaten selektiere.. das sind die SD-Karten der aktuell 7 genutzten Cams, die Basis der Videos. Zudem muss ich sagen, sind das nur einige der SD-Karten, andere liegen auf Reserve. Einen Film mit mindestens 20min Länge zu bekommen, bedarf viele Video- und Audiodaten und natürlich werden nicht alle Daten für einen Film verwendet. Oft landen gute 60% des Materials im Papierkorb.. vielleicht weil Sie zum Film einfach nicht passen oder nichts interessantes zeigen. Hierbei gilt es auch für mich, gezielter aufzunehmen und besser zu planen… aber Übung macht den Meister 🙂

 

 

1. Ausfahrt 2020

Es ist April 2020 und Corona dominiert das Land. Der Covid19-Virus, der dafür Sorge trägt, dass Biker nur begrenzt Motorrad fahren dürfen. Gemäß Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus in Berlin, dürfen Menschen sich nur in ihrer Wohnung aufhalten. Ein Verlassen der Wohnung ist nach den Bestimmungen dieser Verordnung nur erlaubt, wenn man gegenüber der Polizei und den zuständigen Ordnungsbehörden den Grund glaubhaft erklärt. Dazu gehören Gründe wie z.B. die Besorgungen des täglichen Bedarfs in Verkaufsstellen. Das habe ich nun in Anspuch genommen und bin mit meinem Bruder im Ökodorf Brodowin einkaufen gefahren. Da wir die restliche Zeit im Home Office bzw. in der Wohnung bleiben, ist Zeit da ein kleines Video davon zu erstellen. Viel Spaß beim schauen.. ich warte auf das Ende der Einschränkungen….

KM gefahren

Höchste Erhebung in m

Fahrtzeit gesamt in min

Ø Geschwindigkeit in KM/H

Max. Motordrehzahl

%

Max. Schräglagenwinkel links

%

Max. Schräglagenwinkel rechts

Höchste Geschwindigkeit in KM/H

Aufkleber

Aufkleber

Zur Vorbereitung der neuen Saison sind die neuen Aufkleber angekommen..

250 Stk… die Touren können kommen, sofern Corona endlich Geschichte ist…

Produktoptionen:
Form quadratisch
Endformat 105 x 105 mm
Seitenanzahl 1 Seite
Farbigkeit 4/0-farbig Euroskala
Material 90 μm Outdoor-PVC-Folie weiß glänzend

Druckanfertiger war hier CEWE in Oldenburg. Preislich liegen wir bei 48,24€, für die Qualität mit der beste Preis auf dem Markt. 

Sehen die schick aus oder sehen die schick aus? 🙂

 

 

 

Besuch im Industriemuseum Brandenburg

Ein kurzer Abstecher im Industriemuseum Brandenburg. Hier siehst du den letzten Siemens-Martin-Ofen, der ein Westeuropa erhalten werden konnte.

Das Museum beherbergt weiter eine Ausstellung über das Brandenburger Fahrzeugbauunternehmen Brennabor.
Es ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Anfahrt – Wegbeschreibung:

Mit der Bahn: Mit dem Regionalexpress RE 1 aus Richtung Berlin (nur 37 Minuten vom Bahnhof Zoo!) und Potsdam (17 Minuten) bzw. Magdeburg (50 Minuten) bis Brandenburg Hauptbahnhof; weiter mit Straßenbahn Linie 2 Richtung Quenz, Station Am Stadion / Industriemuseum, Fahrrad oder Taxi (siehe Skizze bzw. Stadtplan).

Mit Auto/Bus: Von der Autobahn A 2 die Abfahrt Brandenburg über die B 102 und auf der B1 durch die Stadt zum SWB-Industrie- und Gewerbepark Einfahrt August- Sonntag-Strasse; analog über die B 1 aus Richtung Potsdam bzw. Genthin oder über die B 102 aus Richtung Belzig bzw. Rathenow. (Es sind ausreichend Parkplätze direkt vor dem Museum vorhanden.)

Eintritt: 6,00 € pro Person, ermäßigt 3,00 € (keine Kartenzahlung möglich)
Audioführung: 2,00 € pro Gerät
Führungen für Gruppen: hier wird um Anmeldung gebeten.
Aufenthaltsdauer ca. 2 Std. einplanen.

Klavikulafraktur

Wie berichtet nahm ich Anfang Mai 2019 an einem ADAC-Motorrad-Intensiv-Training in Linthe teil. Wir starteten damit uns in lockerer Runde vorzustellen und uns über bisherige Motorrad-Erlebnisse auszutauschen. Anschließend wurden wir mit Sprechfunkgeräten ausgestattet und auf die Piste geschickt. Wir starteten mit verschiedenen Fahrübungen wie Slalom, Parcour und Bremsen auf trockener und nasser Fahrbahn. Und beim Bremsen aus 50km/h auf nasser Fahrbahn ist es dann passiert. Die Vollbremsung klappte sehr gut, ich stand. Anschließend wollte ich losfahren, indem ich die Kupplung kommen ließ. Im gleichem Atemzug hörte ich hinter meiner Schulter links die Stimme vom Trainer, mit der Absicht mir eine Information geben zu wollen. Daraufhin schaute ich mich um und zog die Kupplung wieder zurück. In Sekundenbruchteilen schaute ich anschließend wieder nach vorne, dabei bemerkte ich, wie das Vorderrad auf nasser Fahrbahn wegrutschte und das Motorrad bereits in Schräglage war. Da wusste ich “dein Motorrad fällt”. Schlau wie ich war, versuchte ich das Motorrad noch vor dem Kippen zu halten, um den Aufschlag zu mindern. Aber 240kg sind nunmal 240kg, und die hält auch ein großer Kerl wie ich nicht…. Leider vergaß ich darauf zu achten wie ich selbst falle, was sich mit einem Krachen und Brechen in der rechten Schulter auf dem Asphalt bemerkbar machte. Ich setze mich nach dem Fall hin und begutachtete das Motorrad… puh, nur der Bremshebel brach an der Sollbruchstelle ab und der Handschutz war leicht verkratzt, sonst hatte das Motorrad keinerlei sichtbaren Schaden. Meine Schulter tat tierisch weh und ich wusste in dem Moment “Thomas, du brauchst am Montag nicht arbeiten gehen, jetzt muss erstmal ein RTW her”. Gedacht, getan, der RTW kam und brachte mich ins Krankenhaus –> Diagnose Schlüsselbeinbruch, lat. Klavikulafraktur. Und nun begann der Leidensweg mit einer Operation mit anschließender Genesungsphase mit Physiotherapie. Leider war der Bruch nicht einfach sondern mehrfach. Laut Operateurin “ein Knochensalat”. Also wurde eine Titanplatte zur Stabilisierung eingeführt und mit den Knochenteilen verbunden. Nach einigen Wochen der Genesung, verspürte ich einen Schmerz in der Schulter. Die Untersuchung ergab, dass sich einzelne Schrauben vom Knochen gelöst haben. Laut dem Unfallchirurgen, hält die Platte die Knochen zusammen, sollte sie sich aber noch mehr lösen, muss erneut operiert werden. Oh Gott, dachte ich, geht das dann wieder von vorne lose. Toi Toi Toi, bis dato hält die Platte, aber als Nebenwirkung sieht man die gelöste Platte als große Beule. Das ist nicht weiter schlimm, einzig die optische Wirkung macht Ihr Übriges, in meinen Worten “das sieht echt kacke aus!” Aber was soll´s, “echte Biker” haben eben “echte Verletzungen” :-).

BMT – Berliner Motorrad-Tage

Vom 07.02.-09.02.2020 findet wieder die BMT statt, die größte Motorradmesse im Osten. Der Veranstalter erwartet in diesen Tagen mehr als 45.000 Besucher. Mehr als 150 Aussteller präsentieren auf über 23.000m² einen perfekten Ausblick auf die kommende Zweirad-Saison.

Die Tickets kosten im Online-Shop ab 9,90€, an der Tageskasse 15€.

Ich plane mit meinem Bruder Marko die Messe zu besuchen und einen kleinen Film darüber zu drehen, dazu später mehr.

Bording Ostseefähre Warnemünde to Trelleborg

Da ich vor meiner Nordeuropareise bei der Suche auf YouTube nach einem Video zum Bording der Ostseefähre nicht so richtig fündig wurde, habe ich nun für Interessierte ein kleines Tutorial zusammengestellt. Wer also mal von Warnemünde nach Schweden/Trelleborg mit der Fähre unterwegs sein wird, kann sich hier schon mal ein Bild von machen. Viel Vergnügen

Geplante Tour Marseille

2019 wird das erste Jahr der großen Touren. Die größte Tour wird eine mehrtägige Fahrt nach Marseille sein. Dabei werde ich durch Liechtenstein über die Alpen fahren, Mailand flankieren und anschließend über Monaco (F1-Kurs Pflicht!), Cannes, Saint-Tropez (Louis de Funés) und Toulon in Marseille eintouren.. das wird ein Mega-Abenteuer!

Wichtig hierbei ist es mir so viel Natur wie nur möglich mitzunehmen. Dabei werde ich versuchen “Wildzucampen” oder wenn das Wetter nicht mitspielt spontan ein AIRBNB-Zimmer zu buchen. Ich möchte während der Zeit größtenteils das Essen mit einem Kocher zubereiten und Wasser als Flüssigkeitszufuhr aus der Natur nutzen. Mal sehen was ich noch dazulernen kann.. ich hoffe das Schlüsselbein spielt mit….

Ich glaub’ es geht schon wieder los…

“Ich glaub’ es geht schon wieder los” sang einst Roland Kaiser. Für mich gilt das nun 55 Tage nach der OP. Ich wage es, noch immer mit leichten Schmerzen in der Schulter.. unsicher mit den Gedanken “kannst du das Motorrad halten wenn was ist?!” und “mal sehen ob die Schmerzen zunehmen”. Aber ich war positiv überrascht, ich hatte keine Schmerzen während der Fahrt. Ich fuhr und fuhr und fuhr.. um irgendwann in Gedanken zu sagen “du solltest es langsam angehen lassen”… ich bin happy, nach 55 Tagen der Leidenszeit endlich wieder auf das Motorrad steigen zu können.. die Story geht weiter, ich plane meine erste große Fahrt in 2019.. auf nach Marseille!

Motorrad-Intensiv-Training

Am 04. Mai 2019 werde ich an einem Motorrad-Intensiv-Training des ADAC in Linthe teilnehmen. Hierbei werde ich die unteren Trainingsinhalte kennen lernen. Natürlich werde ich im Nachgang, auch mit Fotos, berichten.

Sicheres Feeling auf zwei Rädern. Unter diesem Motto setzt das klassische Motorrad-Training seine Schwerpunkte auf Verfeinerung des Balancegefühls sowie optimales Bremsen und schnelles Ausweichen. Nutzen Sie die Chance, kritische Fahrsituationen auf einem mit modernster Technik ausgestatteten Fahrsicherheitszentren zu testen.

Trainingsinhalte:
Verfeinerung des Balancegefühls
Richtiges Sitzen, Blicken und Lenken in Slalompacours und Kurvenstrecke
Verfeinerung von Schräglage-Reserven und der richtigen Lenktechnik
Übungen in Geschwindigkeiten bis ca. 70 km/h auf speziellen Dynamikflächen, z.B. ungebremster Spurwechsel
Wie wirken sich Vorder- und Hinterrad-Bremse bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten sowie auf trockener und nasser Fahrbahn aus?
Wie gehe ich mit schwierigen Fahrsituationen um? Welche Manöver helfen mir diese zu bewältigen? Lernen Sie Handlungsmuster, um optimal zu reagieren.
Automatische Geschwindigkeitsmessanlagen helfen bei der Suche nach dem Grenzbereich
Viele Tipps und Tricks zum Fahrzeughandling: In welcher Situation ist bremsen besser, in welcher Ausweichen? Was tun, wenn es zum Bremsen nicht mehr reicht? Was bringt ABS?

Burgenfahrt an Ostern 2019

Am Ostersonntag fuhren mein Bruder und ich die erste Motorradtour. Wer hätte gedacht, dass wir beide das mal tun würden Marko?! ? .. Das Ziel war unsere Heimat, der Hohe Fläming im Südwesten Brandenburgs. Hierbei fuhren wir die schönsten Burgen und Schlößer an und nannten die Tour passend “Burgenfahrt” ? .. DANKE Marko, ich fand den Tag mega gut!

Der Fläming ist ein eiszeitlich gebildeter Höhenzug, der sowohl Grundmoränen, Endmoränen als auch Sander umfasst und südwestlich von Berlin liegt, der mit seinem wunderschönen Baumbestand und seinen tollen Äckern und Wiesen, grade in der Blütezeit im April/Mai, wunderschön anzusehen ist. Ein Entdecken auf dem Motorrad kann ich nur herzlichst empfehlen.

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.