An was musst du denken wenn du auf Tour fährst? Was brauchst du persönlich überhaupt? Im Laufe der Zeit hat sich das Ein oder Andere zu Touren und Packen an Erfahrung gesammelt, von daher möchte ich dich dabei unterstützen das Richtige mitzunehmen (denn auf dem Moppedd zählt jedes Gramm :-)). Jede feine Planung zahlt sich aus, denn nichts ist schlimmer als unnötigen Ballast mitzuschleppen, da es sich auf das Fahrverhalten des Motorrades auswirkt.

Grundsätzlich ist das Packen natürlich davon abhängig, wo und wie lange Du unterwegs bist. Dazu kommt, was Du als Schlafunterkunft bevorzugst; ich persönlich gehe zumindest danach. Plane ich durchgehend in Hotels zu übernachten, kommen in der Regel weniger Utensilien mit, als würde ich zelten.

Solltest Du also eine Motorradtour planen und sammelst erst Erfahrungen, so hast Du hier einen Denkanstoß. Daher zieh dir das raus, was du tatsächlich brauchst und mach es abhängig von Wetter, Schlafunterkunft, Dauer und Vorlieben. Ich kann dir aus eigener Erfahrung aber sagen, letztendlich nimmst du sowieso zu viel mit und die Hälfte der Dinge bringst du wieder zurück 🙂 . Mach dir vorher also lieber Gedanken, ob du das wirklich brauchst, was du planst mitzunehmen 😉 .

Ich habe als Ergänzung zu einzelnen Punkten einen Kommentar abgegeben. Ich hoffe es hilft dir! Viel Spaß beim Planen.

Vielleicht fehlt auch noch etwas, dann lass es mich wissen.

Bremsbeläge

Bremsflüssigkeit

Federbeine

Gabelbrücken

Kettenspannung

Kette geschmiert

Ritzel/Kettenrad

Lenkkopfspiel

Öl-Leitungen Sicht

Radlagerspiel

Reifenprofil

Hauptuntersuchung

Tank voll

Ölstand gut

Züge leichtgängig

PA nicht abgelaufen

Fz Sichtprüfung

Personalausweis/Pass

Fahrzeugschein

Führerschein

Grüne Vers.-Karte

Auslandskrankensch.

ADAC/AvD-Karte

Fährticket/Mautticket

Einreisegenehmigung

Kreditkarte/EC-Karte/Check-Karte (in vielen nördlichen Ländern kommst du nur noch mit Karte weiter, teilweise verschwindet das Bargeld)

Geld/TravelerCheque

Landkarten/Reiseführ.

Med.Dok./Pass/Info

Alle nötigen ABE (nicht alle Anbauteile dürfen im Ausland gefahren werden)

Seife/Duschgel (kleine Pakete, bekommt man günstig bei DM – auch Probepackungen)

Rasierer und Zubehör (nehme ich nur bei längeren Touren mit)

Zahnbürste (handbetrieben, da stört der leere Akku nicht 🙂 )

Zahncreme/-paste (kleine Tube, Platz sparen 😉 )

Bürste/Kamm (brauche ich persönlich nicht, siehe Foto 🙂 ) – yeah, Platz gespart 🙂

Nagelschere

Deodorant

Deotuch

Sonnenschutz

Creme/Lotion

Mückenschutz (mega wichtig!)

Kondom 🙂 (wers braucht 🙂 )

Toilettenpapier (nehme ich immer die biologisch abbaubaren, denn die dürfen im Boden verschwinden )

Handtuch (kleines Mikrofaserhandtuch: trocknet schnell und nimmt wenig Platz weg)

Taschentücher

Erste-Hilfe-Set (siehe Rubrik Reiseapotheke)

Rettungsdecke (nehme ich in der Regel nicht mit)

Versicherungskarte (auch Reisekrankenversicherung nicht vergessen)

Notfallgeld (passt bestimmt in den Strumpf 😉 )

Notwendige Arznei (siehe Rubrik Reiseapotheke)

Schmerztabletten (siehe Rubrik Reiseapotheke)

Wund-/Heilsalbe (siehe Rubrik Reiseapotheke)

Heftpflaster-Set (siehe Rubrik Reiseapotheke)

Vakuumbeutel: hier kannst du viel Platz sparen, wenn du deine Bekleidung komprimierst. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht – Hier findest die Beutel

Kombi (Rukka Simot, mit der ich super zufrieden bin)

Regenkombi (wetterabhängig, bei einer guten Wetterapp leicht planbar. In der Regel nehme ich sie nur bei längeren Touren mit geplantem starken Regen mit, da die Kombi bereits wasserabweisend ist)

Helm (Nolan N70 Grandes Alpes)

Halstuch (sicher ist sicher)

Stiefel (Vanucci VTB1) und Touratech Destino Adventure

Handschuhe (teilweise 2 Paar-wetterabhängig – Held Phantom2 oder Unterziehhandschuhe)

Nierengurt

Sonnenbrille/Visier

Ersatzbrille

T-Shirts/Unterhemden (nehme ich persönlich Funktionsunterwäsche von Modeka – Tech Dry – mehrfacher Testsieger in diversen Tests)

Slips/Unterhosen (ebenso Modeka Tech Dry)

Socken (nehme ich grundsätzlich Touringsocken von Falke, Stinkefüße adé) – HIER FINDEST DU DIE SOCKEN

Pullover/Sweatshirt

Jeans/Gürtel

Jogginghose

Boxershorts/Kurze Hose

Badeschuhe/-Hose

Badetuch

Feste Schuhe (nicht nötig bei Touratech Destino Adventure, da die bereits aus zwei Schuhen bestehen)

Turnschuhe

Ausgehbekleidung

Warme Jacke

Warmes Fleece

Isolier-Gewebeband

Draht/Seil/Schnur (Wäscheleine von Coghlans Expander – keine Wäscheklammern nötig)

Kettenöl

Taschenmesser

Taschenlampe

Plastiktüten gr.+kl. (sehr wichtig, glaubt mir :-))

Nähset

Feuerzeug (ich persönlich nehme Feuerstahl)

Dokumentenmappe

Filme/Foto/Stativ (siehe auch im Bereich Technik)

Schloss/Stahlseil

Ersatzschlüssel

Dreieckstuch/Halstuch

Papier/Schreiber

Wasserpumpenzange

Kabelbinder

Antibeschlagspray

Kuppl.-/Bremshebel

Ersatzbatterien

Ersatzschlüssel

Bowdenzüge

Bordwerkzeug

Gummihandschuhe

Lappen/Küchentuch

Ersatzzündkerzen

Reifenpilot

Dichtungen

Motor-Öl

Ersatzlampen

Seil/Spanngurt

Expandergummi

Wecker

Sicherheitsnadeln

Gummi-Einmachringe

Landkarten

Ersatzbatterien für Fernbedienung

Panzerband

Kabelbinder

Schlafsack

Zelt inkl. Zubehör

Isomatte/LuMa ( Sea to Summit Comfort Light selbstaufblasend – die Beste, die ich jemals hatte)

Kleines Kopfkissen (THERM-A-REST – Compressible Pillow – komprimierbar und superbequem – HIER FINDEST DU ES)

Scrubba Waschbeutel

Folie Notfälle/Regen

Kocher/Geschirr/Besteck (hier empfehle ich Sea to Summit – etwas teurer aber top Qualität, du kaufst nur einmal)

Campingstuhl, Campingtisch (klein und kompakt)

Kleines Bushcraft-Messer

Pfeffer-Spray

Trockentuch/Spülm.

Tasse/Trinkflasche

Hotelbuchungsbestätigung

Campingausweis

Stirnlampe

Windschutz für Gaskocher

Wasserfilter – HIER FINDEST DU DEN FILTER

Gaskartuschen

Wäscheleine

 

Powerbank

Mikrofon-Adapter

Handy-Ladekabel

SD-Karten

Handy

Kameras

USB-Kabel

Laptop

Akku-Ladegerät

Drohne

Stativ

Mikrofon

 

 

 

 

 

This website uses cookies. By continuing to use this site, you accept our use of cookies.